Wij werken op volle kracht, er is geen vertraging in productie en levering door het Coronavirus. Meer informatie via deze link.

€ 21,75

ePUB ebook

niet beschikbaar

PDF ebook

niet beschikbaar

Meer van deze auteur

  • Cover SKYROS mal anders!
    SKYROS mal anders! (boek)
  • Cover SANTORINI mal anders!
    SANTORINI mal anders! (boek)

TINOS mal anders!

ein sicherer und heiliger Hafen

Anneke Kamerling • Boek • paperback

  • Samenvatting
    TINOS mal anders! ist ein sehr ausführlicher Reiseführer über die wunderschöne griechische Insel Tinos.
    Dieser wunderschön illustrierte Reiseführer gibt nicht nur einen umfassenden Einblick auf die Geschichte, die lokalen Traditionen und viele Sehenswürdigkeiten, sondern sie erzählt auch von Gegebenheiten, die normalerweise wenig oder gar keine Aufmerksamkeit erhalten. Das Buch enthält verschiedene Routen, bei denen Sie individuell über die Insel geführt werden.
    TINOS mal anders! wird sicherlich dazu beitragen, Ihren Aufenthalt auf Tinos zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!

    ACHTUNG! Bitte kontaktieren Sie mich für eilige Bestellungen direkt. Auch wenn Sie keine Kreditkarte, Ideal oder Paypal besitzen, können Sie mich direkt kontaktieren über https://www.het-boekje.nl/contact/.

    Aktuelle Informationen online: www.secretsofgreece.net/reisefuehrer.
  • Productinformatie
    Binding : Paperback
    Distributievorm : Boek (print, druk)
    Formaat : 148mm x 210mm
    Aantal pagina's : 72
    Uitgeverij : ITTS
    ISBN : 9789490845285
    Datum publicatie : 08-2021
  • Inhoudsopgave
    Willkommen auf Tinos
    Inselkarte
    Gut zu wissen von A bis Z
    Wo liegt Tinos und wie kommt man hin?
    Transportmöglichkeiten
    Die Hauptstadt Chora
    Nordwest-Tinos
    Südost-Tinos
    Von Süden nach Norden und wieder zurück
    Tinos in der Mythologie
    Die Geschichte von Tinos
    Sehenswürdigkeiten und Museen
    Architektur, Kirchen
    Klöster und Kapellen
    Geografie und Geologie
    Höhlen
    Flora und Fauna
    Strände
    Sport in Kürze
    Musik und Tanz
    Ausgehen und Nachtleben
    Panigiria
    Essen und Trinken
    Crashkurs in Griechisch
    Tinos Websites
    Zum Schluss…
  • Reviews (0 uit 0 reviews)

€ 21,75

niet beschikbaar

niet beschikbaar

3-5 werkdagen
Veilig betalen Logo
14 dagen bedenktermijn
Delen 

Fragment

Willkommen auf Tinos

Tinos gehört zum Kykladen-Archipel und liegt zwischen den Inseln Andros und Mykonos in der Ägäis. Es umfasst eine Fläche von 195 km². Das Inselinnere ist bergig, der höchste Gipfel ist der Tsiknias (727 m), er kann von fast überall auf der Insel gesehen werden. Die raue Landschaft wird gelegentlich von kleinen grünen Oasen unterbrochen. Auffällig sind die vielen charakteristischen Taubenhäuser. Es gibt 64 traditionelle malerische Dörfer, die relativ nahe beieinander liegen. Die Insel hat ungefähr 8.500 Einwohner, von denen ungefähr die Hälfte in der Hauptstadt Chora lebt. Die Bevölkerung lebt heute zunehmend vom Tourismus, aber Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei sind immer noch eine wichtige Einnahmequelle für die Tinianer. Die Haupteinnahmequelle ist jedoch der Dienstleistungssektor, sowie die Gewinnung und Verarbeitung von Marmor. Der grüne Marmor von Tinos wurde seit der Antike abgebaut und unter anderem für den Bau des Louvre in Paris und des Buckingham Palace in London verwendet. Die Insel ist daher seit vielen Jahren als Künstlerinsel bekannt.
Chora ist die Hauptstadt der Insel. Es ist ein schöner Ort, bei dem die typischen kykladischen Häuser mit modernen Neubauten durchsetzt sind. Das Zentrum wird von der Panagia Evangelistria Kirche dominiert, die die Insel zum religiösen Pilgerort Griechenlands macht und jedes Jahr viele in- und ausländische Besucher anzieht. Die Insel hat viele schöne Sand- und Kiesstrände entlang der gesamten Küste. In der Antike wurde Tinos wegen der vielen Schlangen auf der Insel 'Ophioussa' ('Ophis' = Schlange) genannt. Der Mythologie zufolge hat Poseidon die Schlangen von der Insel verjagt und als Dankeschön bauten die Inselbewohner in Kionia einen Tempel für ihn. Die Insel wird in der Mythologie auch als Sitz von Aeolos, dem Gott des Windes, benannt. Die Geschichte von Tinos reicht bis in prähistorische Zeiten zurück. Neben antiken Überresten sind zahlreiche Kapellen und einige schöne Kirchen und Klöster aus byzantinischer Zeit erhalten geblieben.

Der Tourismus auf Tinos ist seit mehreren Jahrzehnten im Gange. Es gibt Hotels und Apartments in den Klassen A bis E. Darüber hinaus bietet die Insel gute Restaurants und Ausgehmöglichkeiten. Die Saison (Juni-September) ist kurz. Außerhalb der Saison sind Museen, Restaurants und Touristengeschäfte geschlossen. Die schönen Strände, die malerischen Dörfer, die unberührte Natur und die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten machen die Insel zu einem idealen Ort für Urlauber. ×
SERVICE
Contact
 
Vragen